Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/simge

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Projekt

Der Asuro soll sich in einem Labyrinth mit Hilfe seiner 6 Tastsensoren orientieren und den Weg aus dem Labyrinth finden.

 

 

 

Labyrinth

 

Das Labyrinth besteht aus einem einfachen Raster. Dazu werden Grundelemente mit der Länge von 18 cm und einer Grundfläche von 3,2 cm x 3,2 cm verwendet.

Die Breite eines Ganges ergibt sich dadurch auf ein für den Asuro zugeschnittenes Maß von etwa 15 cm (14,8 cm).

Diese Grundelemente verfügen über ein Holzdübel in Längsrichtung am einen Ende (oben) und drei Löcher am anderen (unten, links und rechts).

Aus diesen Elementen kann nun aus ein Labyrinth mit festem Rastermaß aufgebaut werden. Dabei gelten folgende Grundregeln:

 

 

  • Die breite eines Ganges ist immer in einem Rastermaß (15 cm)

 

  • Es gib keine Sackgassen, d.h. niemals kommt ein Asuro an eine Stelle, an der er vor sich, links und rechts eine Wand sieht.

 

  • Das Labyrinth ist prinzipiell als unbekannt vorauszusetzen. Es geht also nicht darum, den Asuro auf ein bestimmtes zu optimieren.

 

  • Mehrdeutigkeiten im Weg zum Ziel sind möglich, d.h. es gibt nur einen Ausgang. Zu ihm können aber mehrere Wege unterschiedlicher Länge führen.

 

  • Es gibt zwei Durchläufe. Bei einem werden Eingang und Ausgang getauscht. Auf diese Weise soll ausgeschlossen werden, dass eine Strategie zufällig durch ein bestimmtes Labyrinth bevorzugt wird.

 

  • Das Labyrinth sollte nicht verschiebbar sein. Eventuell wird es dafür festgeklebt oder festgeklemmt.

 

 

Voraussetzungen

 

 Programmierkenntnisse in C/C++

 

Selbstständige Erkennung und Lösen von Problemen

 

25.1.09 17:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung